Wir freuen uns mit Christoph von August Gin dieses Interview führen zu dürfen.